Thermomechanische Systeme

NM GmbH hat grosse Erfahrung in der Modellierung und Simulation thermomechanischer Systeme. Das FE-Paket NM-SESES enthält optimierte mechanische finite Elemente, um komplexe Strukturen abzubilden. Es ist möglich, sowohl elasto-plastische Materialeigenschaften wie auch geometrische Nichtlinearitäten zu simulieren. Diese Möglichkeiten in Kombination mit der Erfahrung unserer Mitarbeiter garantieren eine state-of-the-art Modellierung.

Beispiel: Modellierung hochbelasteter Membranen

Um die mechanische Stabilität eines Prägestempels zu verbessern, wurde sein thermomechanisches Verhalten simuliert. Der Stempel besteht aus zwei harten metallischen Membranen. Während der Prägung werden die beiden Membranen unter erhöhter Temperatur gegeneinander gepresst. Die thermische Expansion erzeugt in den Halterungen grosse Spannungen, die zu Brüchen in den Membranen führen können. Mit Hilfe numerischer Simulationen wird das Ausbeulen untersucht und die mech. Spannungen werden minimiert.